Angekommen

Zwei Jahre Flüchtlinge im Landkreis Gifhorn

Seit zwei Jahren begleitet Thomas Bollmann (Neudorf-Platendorf) Geflüchtete im Landkreis und hat mit ihnen besonders schöne Augenblicke erlebt und fotografisch festgehalten. Sein Ziel ist es, die Flüchtlinge nicht als „Lawine“ oder „Welle“ darzustellen, sondern als ganz normale Menschen, die sich ihres Lebens erfreuen und nur in Frieden und Freiheit leben wollen.

 

Jetzt ist daraus eine Fotoausstellung geworden. Sie besteht aus Fotos, die in den Formaten 30 x 20 cm bis

120 x 80 cm auf Leinwand präsentiert werden.

 

Die Fotoausstellung ist noch bis 15.4.2018 im Fritz Cafe in Dalldorf während der Öffnungszeiten zu sehen.

 

Ausstellung und Begleitprogramm ist eine Kooperation zwischen KVHS Gifhorn und der Flüchtlingshilfe Samtgemeinde Meinersen e.V.

Informationen zum Verein finden Sie unter: www.fluechtlingshilfe-meinersen.jimdo.com

Begleitprogramm im Fritz Cafe

 

Runder Tisch für Ausbildungsstellen und Arbeitgeber die Geflüchtete beschäftigen

Betriebe haben gleiche oder ähnliche Schwierigkeiten, wenn sie Geflüchtete in Praktika, Ausbildung oder Arbeit beschäftigen. U.a ist die Sprache ist ein Problem, aber immer wieder treten auch rechtliche Stolpersteine auf.

Dieser Abend soll vertiefte rechtliche Informationen in Bezug auf Asylbewerbung, Duldung, Aufenthaltstitel, Status etc. für Betriebe, Firmen usw. vermitteln.

Sie werden genügend Zeit haben, Ihre Fragen zu stellen. Schließlich dient diese Veranstaltung auch dem Austausch.

 

Fr., 23.2.2018, 18.30 Uhr

Dr. Jürgen Robienski, Rechtsanwalt

 

 

Projekt Pro-FIT – Integration Geflüchteter in Praktika & Ausbildung – Brückenbauer/innen berichten

An diesem Abend wird das Service-Projekt "Pro-FIT" für die Integration von Refugees in Betriebe zu erfolgreichem Praktikum und Ausbildung vorgestellt. Ausgebildete Geflüchtete, die als "Brückenbauer/innen" u.a. zu Schule und Wirtschaft fungieren, werden über ihre Arbeit berichten und reichhaltige Tipps geben.

Dieses Projekt ist erfolgreich in der Landeshauptstadt Hannover durchgeführt worden. Nun wir es überregional erweitert.

 

Fr., 16.3.2018, 18.30 Uhr

Dietmar Rose und Bernd Schlierf, IPP e.V., Universität Hannover

 

 

Film „Black Deutschland“ mit anschl. Diskussion

Der Dokumentarfilm von Oliver Hardt ist eine intime Studie über das Denken und Fühlen einer gar nicht so kleinen Minderheit: über schwarze Deutsche und Schwarze in Deutschland. Der Regisseur porträtiert Kulturschaffende, die auf emotionale, gleichwohl reflektierte und humorvolle Weise eine Idee davon vermitteln, was es bedeutet, als Nicht-Weiße/r in einer Gesellschaft zu leben, die sich als "weiß" definiert.

 

Fr., 13.4.2018, 18.30 Uhr

Moderation: Judith Rickes und Ulf Neumann

 

 

Infos und Anmeldung bei der KVHS Gifhorn:

Herr Neumann, Tel. 05371-9459666

u.neumann@kvhs-gifhorn.de

                                  

Frau Rickes, Tel. 05371-9459637

j.rickes@kvhs-gifhorn.de